RUNNING IN PERTH

Running in Perth – ohne Laufen geht nicht
Underground Easter Monday Half Marathon 2016

Ostermontag haben Patrick und ich an einem Flashmob-Halbmarathon rund um den Lake Joondalup, nördlich von Perth, teilgenommen. Der Lauf war kostenlos und ohne Zeiterfassung, also just-for-fun. Das bedeutet aber auch ohne Versorgung auf der Strecke. Für gerade solche Gelegenheiten hat sich bei uns immer ein Trinkrucksack sehr bewährt und ist wärmstens zu empfehlen. Insgesamt war der Lauf und die Strecke sehr schön, jedoch hat mir der Wettkampf-Charakter mit Zeitmessung und Platzierung sehr gefehlt.

Underground Halbmarathon um den Lake Joondalup
Wöchentliche kostenlose Laufevents

Das ist bei den Parkruns, die hier wöchentlich jeden Samstag stattfinden, ganz anders. Sie sind zwar auch kostenlos, aber du musst dich vorher anmelden und deine Zeit wird gemessen. Die auf 5km limitierten Parkruns gibt es, neben Australien, fast überall auf der Welt, zum Beispiel in Dänemark, Frankreich, Russland, Südafrika, USA und vielen mehr. Das Schöne daran ist, dass du überall auch mitmachen kannst und deine Zeiten online gespeichert werden. Der Ansporn sich von Woche zu Woche verbessern zu wollen ist somit natürlich sehr hoch.

Laufen ist schon toll <3
Underground Halbmarathon um den Lake Joondalup
Underground Easter Monday Half Marathon 2016

Ostermontag haben Patrick und ich an einem Flashmob-Halbmarathon rund um den Lake Joondalup, nördlich von Perth, teilgenommen. Der Lauf war kostenlos und ohne Zeiterfassung, also just-for-fun. Das bedeutet aber auch ohne Versorgung auf der Strecke. Für gerade solche Gelegenheiten hat sich bei uns immer ein Trinkrucksack sehr bewährt und ist wärmstens zu empfehlen. Insgesamt war der Lauf und die Strecke sehr schön, jedoch hat mir der Wettkampf-Charakter mit Zeitmessung und Platzierung sehr gefehlt.

Wöchentliche kostenlose Laufevents

Das ist bei den Parkruns, die hier wöchentlich jeden Samstag stattfinden, ganz anders. Sie sind zwar auch kostenlos, aber du musst dich vorher anmelden und deine Zeit wird gemessen. Die auf 5km limitierten Parkruns gibt es, neben Australien, fast überall auf der Welt, zum Beispiel in Dänemark, Frankreich, Russland, Südafrika, USA und vielen mehr. Das Schöne daran ist, dass du überall auch mitmachen kannst und deine Zeiten online gespeichert werden. Der Ansporn sich von Woche zu Woche verbessern zu wollen ist somit natürlich sehr hoch.

Laufen ist schon toll <3
Für jeden etwas dabei

Wer keine Lust hat auf Laufevents, kann auch bei einer der vielen kleinen Laufgruppen mitmachen. Wir haben in unserer Zeit in Perth drei davon besucht:

1. Perth Urban Runners: laufen regulär zweimal pro Woche und nehmen zusätzlich oft als Gruppe an Events, wie Parkruns, teil. Distanz um die 6 bis 12km und das meist in zwei Pacegruppen.
2. The Run Collective: läuft einmal pro Woche vom lululemon Store im CBD aus. Sie laufen in drei Distanzen mit verschiedenen Pacegruppen: 3km, 5km, 7km.
3. Running Buddies Perth: organisieren sich über Meetup und laufen gefühlt 5 Mal täglich in völlig verschiedenen Distanzen und Pacegruppen.

Laufen in der Gruppe macht am meisten Spaß
Laufen in der Gruppe macht am meisten Spaß
Für jeden etwas dabei

Wer keine Lust hat auf Laufevents, kann auch bei einer der vielen kleinen Laufgruppen mitmachen. Wir haben in unserer Zeit in Perth drei davon besucht:

 

1. Perth Urban Runners: laufen regulär zweimal pro Woche und nehmen zusätzlich oft als Gruppe an Events, wie Parkruns, teil. Distanz um die 6 bis 12km und das meist in zwei Pacegruppen.
2. The Run Collective: läuft einmal pro Woche vom lululemon Store im CBD aus. Sie laufen in drei Distanzen mit verschiedenen Pacegruppen: 3km, 5km, 7km.
3. Running Buddies Perth: organisieren sich über Meetup und laufen gefühlt 5 Mal täglich in völlig verschiedenen Distanzen und Pacegruppen.

mehr zu lesen gibt es hier