PACKLISTE

Die ultimative Packliste – stand Mai 2016

Basics

Die kleinen Unterschiede machen deine Reise zu etwas Besonderem

Beim Reisen ist es oft vor Vorteil gut vorbereitet zu sein. Meine Erfahrungen diesbezüglich werde ich in diesem Beitrag aktuell halten. Dazu gehört nicht nur die Mehrfachsteckdose, um in den wenigen Stunden Schlaf alle lebenserhaltenden Devices in behüteter Nähe zu laden, sondern auch der richtige Koffer. Diese Packliste beruht auf meinen Erfahrungen und ist eine persönliche Empfehlung von mir.

Packliste – Allgemein
Koffer oder Rucksack?

Beim Reisen werdet ihr oft mal tagelang unterwegs sein, am Flughafen von Gate zu Gate hetzen und euer Hab und Gut auch mal kilometerweit durch die Gegend schleppen müssen. Daher sollte dir die Wahl des Koffers oder Rucksacks sehr wichtig sein! Grundsätzlich bin ich eher für einen Koffer, da er sich einfach packen lässt und man ihn ziehen kann. Manchmal lässt der Boden es aber nicht zu, den Koffer zu ziehen. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Lösung entschieden die Beide Vorteile vereint: Die Rollenreisetasche mit Rucksackfunktion von Osprey

Packliste – Koffer
Weitere nützliche Packsachen
  • Handgepäcktasche (eigentlich etwas zu groß ich hatte sie aber schon bei vielen Flügen dabei und es gab nie Probleme, ich stopfe sie nie ganz voll). Sie ist sehr praktisch, das sie als Sporttasche oder Rucksack funktioniert
  • Kofferschlösser (4 gleiche Schlösser mit 4 gleichen Schlüsseln – ideal für Gepäck und Handgepäck wenn ihr zu Zweit reist)
  • Trinkrucksack (ideal für Tagesausflüge sowie Sport)
  • Packing Cubes (Lebensretter beim Packen, da du z. B. Unterwäsche in einen, Kabelsalat in den anderen gebündelt und somit geordnet verstauen kannst)
  • Kompressionsbeutel (mit ihnen kannst du deine Klamotten auf 1/3 des Volumens komprimieren und fast knitterfrei für einige Tage und Wochen transportieren)
  • Für alle, die etwas schicker unterwegs sind und auch mal gerne Hemden im Gepäck haben, gibt es sogar Reisekleiderbügel. Vor meiner großen Reise hätte ich nichts so unwichtig eingeschätzt wie Kleiderbügel, inzwischen habe ich hier Hemden, einen Anzug und einen Wetsuit, und die haben es sehr gerne ordentlich aufgehängt zu sein 
  • Auch gut zu Haben: eine Wäscheleine, die man nahezu überall spannen kann
  • mit UNO kann man nie etwas falsch machen – jeder kennt die Regeln, egal welche Sprache man spricht
  • dünner Schlafsack, für alle die auch im warmen nicht gerne ohne Decke schlafen (verbraucht fast keinen Platz im Koffer)
Packliste – gut zu haben

Dokumente | Papiere | Tickets

Analog im Gepäck

Der erste Schritt vor einer Reise ist das Buchen des Flugtickets und, je nach Land, das Beantragen eines Visas.

Wichtig sind Reisepass, etwas Bargeld, Führerschein (am besten auch den Internationalen) und ein Studentenausweis oder Schülerausweis, mit dem du viel Geld bei Eintritten und Telefonanbietern sparen kannst. Sinnvoll ist es mehrere Passbilder dabei zu haben, die kann man immer mal gebrauchen, z. B. für den Tauchschein oder andere Visa.

Packliste – Analoge Dokumente
Digital im Web

Es ist sehr empfehlenswert sich kostenlose Tools wie Dropbox und Evernote zuzulegen und dort alles mögliche zu backupen. Ausweiskopie, Kopien von Kündigungen aus Deutschland (Gas, Wohnung, Handyvertrag), Schulzeugnisse, Empfehlungsschreiben von Praktika oder ehemaligen Arbeitgebern und auf jeden Fall das Visa. Auch solche Sachen wie Steuernummer, Erste-Hilfe-Zertifikate und alles, was dir sonst mit der Zeit einfällt. Denn es kommt ab und zu vor, dass du z. B. dein Visa zeigen oder an einen Arbeitgeber versenden musst, dann ist es gut, gut vorbereitet zu sein und zu wissen wo alles liegt und das auf allen Geräten.

Packliste – Digitale Dokumente

Technik

Unverzichtbar für den Urlaub: Kamera

Sehr viel kann heute schon mit dem Smartphone erledigt werden. Für die etwas höheren Ansprüche benötigst du jedoch mehr Ausrüstung. Eine Spiegelreflex bzw. eine gute Systemkamera ist immer besser als eine Handycam besonders bei schlechteren Lichtverhältnissen. Ich habe mich für eine Einsteiger-Spiegelreflex von Canon entschieden. Sie kommt inklusive Objektiv und das für einen ziemlich guten Preis: Canon EOS 1200D SLR-Digitalkamera

 
Zubehör für die Kamera 
Packliste – Kamera
Und ... Action! Hier kommt die Gopro

Eine völlig neue Perspektive erhältst du mit einer Aktion-Kamera. Sie ist klein und macht quasi alles von allein. Ich habe mich für die GoPro HERO4 entschieden. Eine Gopro zusammen mit einem Selfie-Stick ist sozusagen die Garantie für ein besonderes Foto. Ich benutze sie indem ich ein Video aufzeichne und im Nachhinein aus dem Video das beste Bild per Screenshot rausschneide. So haben alle Personen auf meinen Bildern die Augen offen oder die Wassertropfen spritzen am besten oder oder oder ...

 

Zubehör für die Gropro
Packliste – Gopro
Was man sonst so braucht
  • Mobile Festplatte (Backups sind das A und O wenn man 10.000 Bilder und mehr hat)
  • 5er USB Ladegerät
  • Powerbank (lädt dein iPhone 7 mal #abindiewüste #lebensretter)
  • wasserdichte Handyhülle (für den, der weniger investieren möchte ist diese Hülle ein guter Ersatz)
  • iPhone-Ladekabel / Android-Ladekabel. Es ist schrecklich wenn das Handy leer ist und das Ladekabel nicht da ist oder nicht funktioniert. Dieses Kabel ist durch den Stoffüberzug unkaputtbar und mit 1,8 m hat es eine bequeme Länge. Ich habe mir 5x gekauft um es an mehreren Orten liegen lassen zu können (Bett, Auto, bei der Powerbank …)
Packliste – sonstige Technik

Reiseapotheke

  • Kohletabletten

  • Pflaster

  • Verband

  • Sonnencreme

  • Après-Sun-Lotion

  • Desinfektionsmittel

Packliste – Reiseapotheke

Kleidung

Auf Reisen ist unempfindliche Kleidung ein Muss. Leider sind die Waschmaschinen unterwegs nicht immer die Besten, manchmal ist es auch eine Woche nicht möglich zu waschen deshalb empfehle ich bei der Kleidung darauf zu achten, dass sie recht widerstandsfähig ist. Da der Koffer schon voller Technik ist, sollte Kleidung für ca. eine Woche eingepackt werden. Nimm nur die Lieblingssachen mit.

Außerdem sind diese Sachen noch ganz nützlich:

Packliste – Kleidung

toiletries

Jeder weiß selbst, welche Produkte er gerne verwendet. Bei einigen ist es egal, bei andern Produkten ist eine  Neuorientierung nicht so toll. Aufsätze für Zahnbürsten oder Rasierer sollten generell für die komplette Zeit mitgenommen werden. Hier noch ein paar extra Tipps:

 

Packliste – Drogerieartikel

Tauchen / Schnorcheln

Tauchen ist ein Sport, bei dem Ausrüstung sehr wichtig ist. Meistens kann die Ausrüstung komplett vor Ort gemietet werden. Wenn du allerdings öfter Tauchen möchtest, ist es billiger und komfortabler die Sachen, die einfach zu transportieren sind, selbst zu kaufen. Hier empfehle ich folgendes, besonders für Flossen und Maske/Schnorchel:

  • Bequeme, schnelle Flossen (rechtzeitig bestellen damit noch genug Zeit zum zurücksenden besteht falls die Größe nicht optimal ist)
  • Maske/Schnorchel (sehr bequem in sehr guter Qualität). Hier einige Tipps vor der ersten Benutzung
  • Anti-Beschlag-Spray (nicht dringend nötig, aber auch nicht teuer, sehr klein, es funktioniert super und sieht professionell aus)
  • Suunto Tauchcomputer inkl. 3D-Tauchkompas, Logbook, Anzeige des Flaschendrucks (dann mit Zusatzsender kaufen)
  • Tauchermesser (kann natürlich auch beim normalen Campen verwendet werden)
  • Seemann Shaker um bei Tauchen auf sich aufmerksam zu machen
  • Wasserfester Overboard Packsack (sehr praktisch, wenn man sich den ganzen Tag auf dem nassen Tauchboot befindet und doch ein trockenes Portmonee o. ä. haben möchte)
Ausrüstung

mehr zu lesen gibt es hier

1 Comment on “PACKLISTE

Comments are closed.