Auf dieser #Lieblingsblog Seite dreht sich alles um Western Australia 

Western Australia

Wilde und unberührte Natur, einsame und wunderschöne Strände, toller Lifestyle und eine moderne Metropole – Western Australia, der bei Weitem flächengrößte Staat des kleinsten Kontinents, hat Beeindruckendes zu bieten!

Und noch etwas Erstaunliches: Obwohl Western Australia die größte Fläche mit rund 2,5 Millionen Quadratkilometern besitzt wohnen hier nur ca. 2,5 Millionen Einwohner – das macht ungefähr !einen! Einwohner pro Quadratkilometer.

Perth – the place 2 be!

Die Hauptstadt von WA ist mit rund 2 Millionen Einwohnern Perth. Hier leben ca. 75% der Bevölkerung, jedoch hat die Stadt in den letzten Jahren ziemlich unterdes Ende des Minenbooms gelitten. Wo sich vor einigen Jahren jeder ein Zweit- und Dritthaus geleistet hat, werden nun so viele Häuser wie noch nie zu relativ günstigen Preisen verkauft.

Perth Skyline
Dennoch übt Perth einen großen Reiz aus.

Die Stadt ist wunderschön, nicht zu groß und auch nicht zu klein. Hier gibt es viele kleine Cafés, Bars, Lokale, Shops, Sehenswürdigkeiten, Parks und Ausgehmöglichkeiten, jedoch ohne Überladen zu sein. Auch die kleine, eigenständige Stadt Fremantle, die direkt an Perth dran liegt, ist gerade bei jungen Leuten sehr beliebt. Aus diesen Gründen hat Perth nicht lange gebraucht um uns in seinen Bann zu ziehen. Auch hat die Stadt gerade für uns Europäer den größten Realness-Faktor, was heißt, dass wir uns sofort wie zu Hause gefühlt haben – plus schönes Wetter und atemberaubende Strände!

Blogpost-Perth-Pic06-1003x702px
Blogpost-Perth-Pic06-1003x702px
Dennoch übt Perth einen großen Reiz aus.

Die Stadt ist wunderschön, nicht zu groß und auch nicht zu klein. Hier gibt es viele kleine Cafés, Bars, Lokale, Shops, Sehenswürdigkeiten, Parks und Ausgehmöglichkeiten, jedoch ohne Überladen zu sein. Auch die kleine, eigenständige Stadt Fremantle, die direkt an Perth dran liegt, ist gerade bei jungen Leuten sehr beliebt. Aus diesen Gründen hat Perth nicht lange gebraucht um uns in seinen Bann zu ziehen. Auch hat die Stadt gerade für uns Europäer den größten Realness-Faktor, was heißt, dass wir uns sofort wie zu Hause gefühlt haben – plus schönes Wetter und atemberaubende Strände!

Sommer, Winter, Sonne, Regen, Sonne, Sonne …

Auch das Klima in Perth ist annähernd europäisch. Im Sommer warm und im Winter kalt – nur eben wärmer. Im Sommer sind es durchschnittlich 30°C mit einer trockenen Hitze und einem kühlen Wind Namens Fremantle Doctor. Der Winter zeichnet sich eher durch verregnete, aber auch sonnige Tage bei durchschnittlich 15°C aus. Perth ist übrigens die Stadt mit den meisten Sonnenstunden in Australien. Durch das mediterrane Klima kann man hier ausgezeichnet Sport machen. Für Laufbegeisterte gibt es auch einige kostenlose Gruppen, die die Motivation einfacher machen. Ansonsten kann der Naturliebhaber gut im Kings Park chillen und auch für kulturell Begeisterte gibt es kostenlos die Art Gallery of Western Australia zu bestaunen.

Public Transport

Perth ist eine Stadt mit einem ausgezeichneten öffentlichen Nahverkehrssystem: Die Busse und Bahnen fahren sehr regelmäßig, kostenlose Linien sind mit dem Kürzel CAT gekennzeichnet und Einzeltickets und Tageskarten können einfach im Bus oder am Bahnsteig gekauft werden. Die bequemste Variante ist sich eine Smartrider Karte zu kaufen. Sie kann an Kiosken aufgeladen werden und wenn man den autoload vom Bankaccount aktiviert, werden alle Preise um 25% reduziert. Die Smartrider Karte muss man beim Ein- und Aussteigen an einen Automaten halten und es wird anhand der Anzahl der Fahrten automatisch berechnet, welches Ticket am günstigsten ist.

Blogpost-Perth-Pic02-1003x702px
Blogpost-Perth-Pic02-1003x702px
Public Transport

Perth ist eine Stadt mit einem ausgezeichneten öffentlichen Nahverkehrssystem: Die Busse und Bahnen fahren sehr regelmäßig, kostenlose Linien sind mit dem Kürzel CAT gekennzeichnet und Einzeltickets und Tageskarten können einfach im Bus oder am Bahnsteig gekauft werden. Die bequemste Variante ist sich eine Smartrider Karte zu kaufen. Sie kann an Kiosken aufgeladen werden und wenn man den autoload vom Bankaccount aktiviert, werden alle Preise um 25% reduziert. Die Smartrider Karte muss man beim Ein- und Aussteigen an einen Automaten halten und es wird anhand der Anzahl der Fahrten automatisch berechnet, welches Ticket am günstigsten ist.

Arbeit – einfach und doch schwierig

Es gibt um Perth herum viele Stellen um die Farmwork für sein Second Year zu absolvieren. Es gibt Farmen wie Avocado-, Melonen- oder Brombeerplantagen. Auch befindet sich im Landesinneren eine Region Namens Central Wheatbelt, in dem es viele Getreide- und auch Rinderfarmen gibt. Weiter südlich von Perth ist auch eine bekannte Weinregion, die Margaret River Region, in der man saisonbedingt bei der Weinernte helfen kann. In Perth selbst ist es durch den wirtschaftlichen Einbruch der Mienenindustrie ziemlich schwer geworden Jobs zu finden. Die größte Chance auf Arbeit hat man eher zu Beginn der Sommerzeit. Hier unser Tip: Lebenslauf 100 mal ausdrucken und alle Cafés, Restaurants, Bars und und und abklappern und einfach deinen CV mit einem sympathischen Lächeln abgeben. Ansonsten können wir auch empfehlen sich einfach mal auf die Suche nach deutschen Firmen zu machen.

Blogpost-Perth-Pic07-1003x702px
Einkaufsmöglichkeiten

Wie überall in Australien gibt es Coles und Woolworths, für die die etwas günstiger einkaufen wollen ist Spudshed eine gute Alternative. Preise liegen oft bei der Hälfte. Das Prinzip ist schnell erklärt Tony Galati ist ein groß Farmer und hat sich dazu entschieden nicht mehr an die großen Supermärkte zu verkaufen, sondern die Zwischenhändler zu sparen und direkt an den Konsumenten zu gehen. Seit kurzen hat auch Aldi in WA Einzug gehalten, günstige Preise und qualitative Produkte, darunter auch Vieles aus Deutschland für die, die Heimweh nach Weißwurst, Knobbers und deutschen Marken haben. Klamotten shoppen ist hier übrigens günstiger, denn in H&M und Co. sind vornehmlich die selben Preise wie in Deutschland, nur in Dollar. Was in Deutschland 20€ kostet, kostet in Australien 20$ und ist somit rund 23% günstiger. Nur Kosmetikartikel sind in Australien wesentlich teurer.

Blogpost-Perth-Pic03-1003x702px
Blogpost-Perth-Pic03-1003x702px
Einkaufsmöglichkeiten

Wie überall in Australien gibt es Coles und Woolworths, für die die etwas günstiger einkaufen wollen ist Spudshed eine gute Alternative. Preise liegen oft bei der Hälfte. Das Prinzip ist schnell erklärt Tony Galati ist ein groß Farmer und hat sich dazu entschieden nicht mehr an die großen Supermärkte zu verkaufen, sondern die Zwischenhändler zu sparen und direkt an den Konsumenten zu gehen. Seit kurzen hat auch Aldi in WA Einzug gehalten, günstige Preise und qualitative Produkte, darunter auch Vieles aus Deutschland für die, die Heimweh nach Weißwurst, Knobbers und deutschen Marken haben. Klamotten shoppen ist hier übrigens günstiger, denn in H&M und Co. sind vornehmlich die selben Preise wie in Deutschland, nur in Dollar. Was in Deutschland 20€ kostet, kostet in Australien 20$ und ist somit rund 23% günstiger. Nur Kosmetikartikel sind in Australien wesentlich teurer.

Tolle Unternehmungen

Man sagt die ganze Westküste hoch bis nach Broome ist sagenhaft schön und die zahmen Delfine in Monkey Mia oder das Ningaloo Reef sind kaum zu übertreffen. Interessante Fauna und Flora findet man aber auch näher an Perth zum Beispiel in Lancelin, den Pinnacles, Pinguin Island oder dem John Forrest National Park. Was aber definitiv einen Besuch wert ist, ist Rottnest Island mit seinen süßen Quokkas. Lustige und kreative Bilder sind hier mit den kleinen Selfie-Künstlern eine Garantie! Aber auch der Wave Rock im Landesinneren lädt zum Fotoshooting ein.

Strände und unübertreffbare Sonnenuntergänge

Neben bekannten Stränden wie Cottesloe, Scarborough und Fremantle, gibt es noch wahre Perlen die in keinem Touristenführer stehen. Dadurch sind diese nicht überfüllt und viel schöner. Unser Favorit ist ganz klar der Mullaloo Beach. Er ist breit, lang, der Wellengang ist für Western Australia Verhältnisse gemäßigt. Es gibt Zeiten da ist weit und breit Niemand zu sehen und hier gibt es mit Abstand den schönsten Sonnenuntergang weit und breit!

Blogpost-Perth-Pic04-1003x702px
Blogpost-Perth-Pic04-1003x702px
Strände und unübertreffbare Sonnenuntergänge

Neben bekannten Stränden wie Cottesloe, Scarborough und Fremantle, gibt es noch wahre Perlen die in keinem Touristenführer stehen. Dadurch sind diese nicht überfüllt und viel schöner. Unser Favorit ist ganz klar der Mullaloo Beach. Er ist breit, lang, der Wellengang ist für Western Australia Verhältnisse gemäßigt. Es gibt Zeiten da ist weit und breit Niemand zu sehen und hier gibt es mit Abstand den schönsten Sonnenuntergang weit und breit!

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Western Australia Beiträge!