BUSSELTON JETTY

Busselton Jetty
1,8 Kilometer ins offene Meer spazieren

Busselton Jetty ist mit mehr als 1 800 Metern der längste Holzsteg der südlichen Hemisphäre. Der 150 Jahre alte Steg ragt ganze 4 Meter aus dem Wasser und du kannst per Eisenbahn bis zum Ende des Stegs fahren. Dort ist die Reise aber nicht vorbei: Das Unterwasser-Observatorium ist auch ziemlich sehenswert und du kannst bis zu 12 Meter in die Tiefe gelangen und sehen, was sich dort so tummelt.

Mit der Eisenbahn ans Ende des Stegs
12 Meter unter den Meeresspiegel ohne nass zu werden

Auf verschiedenen Ebenen sind Fenster angebracht, durch welche man die massiven Pfeiler des Stegs begutachten kann, welche bereits gut mit Korallen bestückt sind. Viele Fische waren bei meinem Besuch leider nicht zu sehen. Das Highlight war ein in 10 Metern Entfernung liegender großer Anker, der noch aus der Zeit stammt in dem Busselten Jetty gebaut wurde.

Das Unterwasser-Observatorium kann man sich gerne mal ansehen
Das Unterwasser-Observatorium kann man sich gerne mal ansehen
12 Meter unter den Meeresspiegel ohne nass zu werden

Auf verschiedenen Ebenen sind Fenster angebracht, durch welche man die massiven Pfeiler des Stegs begutachten kann, welche bereits gut mit Korallen bestückt sind. Viele Fische waren bei meinem Besuch leider nicht zu sehen. Das Highlight war ein in 10 Metern Entfernung liegender großer Anker, der noch aus der Zeit stammt in dem Busselten Jetty gebaut wurde.

Mai bis Dezember ist Walsaison

Der Eintritt zum Steg ist kostenfrei. Die 1,8 km hin und wieder zurück sind für Aktive leicht zu Fuß zu stemmen. Das Observatorium kostet 34 AUD Eintritt, hier ist aber auch die Zugfahrt bereits inkludiert. Die beste Zeit für Busselten Jetty ist die Wahlsaison (Mai bis Dezember). Mit etwas Glück kann man von der Aussichtsplattform einen der sanften Riesen sehen.

Auf verschiedenen Ebenen kann man die Unterwasserwelt bestaunen
Ein klares „Kann“, aber kein „Muss“

Die Führung im Observatorium war informativ. Nur für Busselten Jetty lohnt es sich nach meiner Meinung nicht, weit zu fahren. Von Perth aus lässt es sich als Roadtrip zusammen mit dem Dolphin Discovery Center und dem Dave Evans Bicentennial Tree prima verbinden.

Der 150 Jahre alte Anker war leider an diesem Tag mein einziges Highlight
Der 150 Jahre alte Anker war leider an diesem Tag mein einziges Highlight
Ein klares „Kann“, aber kein „Muss“

Die Führung im Observatorium war informativ. Nur für Busselten Jetty lohnt es sich nach meiner Meinung nicht, weit zu fahren. Von Perth aus lässt es sich als Roadtrip zusammen mit dem Dolphin Discovery Center und dem Dave Evans Bicentennial Tree prima verbinden.

mehr zu lesen gibt es hier

4 Comments on “BUSSELTON JETTY

  1. This really is this kind of awesome write-up. I’ve been looking for this info for a serious even though occasionally finally discovered your net website. Thanks much for putting up this, this offers helped myself out trounedemsly. By the way in which I enjoy the style with the weblog, looks excellent, did a person create it on your own?

    1. Hi Keyla, Im happy if i read that you like our blog. If you would like to create youre own blog you find many different templates at wordpress, we worked alot to create our digital personalized home like it is now <3

Comments are closed.